Albert-Schweitzer-Schule Halberstadt Basisförderschule
Albert-Schweitzer-Schule HalberstadtBasisförderschule 

Die rollende Waldschule

Am 02.11.2021 besuchte uns Frau Neumann vom Landesjagdverband Sachsen-Anhalt e.V. mit ihrer „Rollenden Waldschule“. Im Gepäck hatte sie viele Tierpräparate der heimischen Tierwelt, Geweihe, Schädel, Felle und sogar Nachbildungen von verschiedenen Losungen. Zu jedem Tierpräparat wusste Frau Neumann Interessantes zu berichten, aber auch wir konnten dabei zeigen, dass wir im Sachkunde- und Biologieunterricht schon viel über die heimische Tierwelt gelernt haben.

Wir konnten erfühlen, dass der Fuchs ein ganz weiches Fell hat, das Wildschwein dagegen harte Borsten. Auch das Geweih eines Hirsches durften wir einmal in die Hand nehmen und konnten feststellen, dass das ganz schön schwer ist.

Frau Neumann nahm sich einen ganzen Schultag Zeit für uns. Den Anfang machten die 6. Klassen. Danach folgten die Klassen 2 bis 5.

M. Knigge

Schulsozialarbeiterin

Wir helfen mit! 500 EURO

Erschüttert haben sowohl die Schüler*innen als auch das gesamte Kollegium Ende Februar die Kriegsbilder aus der Ukraine im Fernsehen gesehen. Viele hatten das Bedürfnis, helfen zu müssen. Kurzfristig plante die Schulgemeinschaft daher eine Spendenaktion und führte zu diesem Zweck am 04.03.2022 einen Cent-Markt durch. Durch Sachspenden aus dem gesamten Kollegium der Albert-Schweitzer-Schule konnte an diesem Tag erneut ein großer Verkaufsstand aufgebaut werden. Die Schüler*innen der Albert-Schweitzer-Schule hatten hier die Möglichkeit, für wenig Geld Spielzeug, DVDs, Bücher, Bekleidung oder andere Accessoires zu kaufen. Parallel zum Cent-Markt organisierte das Kollegium einen Kuchenbasar mit selbstgebackenen Kuchen, der am 03. und 04.03.2022 stattfand. Während allen Hofpausen herrschte großer Andrang an den Verkaufsständen, so dass ein Erlös von 500€ zusammen kam.

Eine Hälfte der gesammelten Spenden wurde zur Unterstützung der in Halberstadt ankommenden Flüchtlinge an die Stadt überwiesen. Mit der zweiten Hälfte wurden Organisationen unterstützt, die direkt vor Ort im Kriegsgebiet helfen.

 

 


Anrufen

Anfahrt