Albert-Schweitzer-Schule Halberstadt
Albert-Schweitzer-Schule Halberstadt 

Berufsorientierung

Berufsvorbereitung Kl. 7-9 –Infoblatt für die Klassen 7-9                                                                                                                                                                                    Stand 01.09.2020

Termin

Klasse 7

Klasse 8               

Klasse 9

August

 

 

31.08.20 – 04.09.2020

Lerncamp

 

September

 

 

23.09.2020

 

 

 

23.09.2020

 

Ergebnispräsentation Lerncamp

 

28.09.- 02.10.2020

Werkstatttage im AWZ

 

 

Oktober

 

 

Schülerbetriebs-praktikum 26.10 – 06.11.2020

 

November

 

 

 

25.11.2020

EV mit Vertretern der Berufsschule und Frau Bekurts

mit Informationen zum weiteren Werdegang nach der 9. Klasse

 

30.11. – 4.12. Werkstatttage Kl. 9 Nachholtermin

Dezember

 

 

 

 

 

 

 

 

Berufsberatung mit Frau Bekurts

9a – 07.12.20 (5./6. Stunde)

9b – 08.12.20 (3./4. Stunde)

Januar

 

 

EV BRAFO mit AWZ?

 

 

Februar

 

24.02.21 BRAFO Kompetenz-erkundung

1./2. 02. 2021 Potentialanalyse

 

März

 

 

 

 

Schülerbetriebspraktikum im Betrieb nach Wahl 01.03.2021 – 12.03.2021

 

- ev. Betriebsbesichtigung mit Frau Bekurts 12. KW

 

April

 

 

 

22.04.2021 Zukunftstag

 

 

 

22.04.2021 Zukunftstag

 

13.04.2021 BIZ Kl. 9a

20.04.2021 BIZ Kl. 9b

22.04.2021 Zukunftstag

 

 

Mai/Juni

 

 

31.05.2021 – 04.06.20 AWZ

Werkstatttage

 

Juli

 

 

12.07.-15.07.2021

BRAFO Interessenerkundung AWZ

 

 

06.07.2021 Gespräche mit Frau Bekurts 9a

 

08.07.20212 Gespräche mit Frau Bekurts 9b

 

 

 

Ausblick Lerncamp:   6.-10.09.2021

 

 

 

Lerncamp 2019- Güntersberge

 

Kaum hat das Schuljahr begonnen, da stand schon die 1. Aktivität an. Die 8. Klassen fuhren zur frühen Berufsvorbereitung ins Lerncamp.

9.00 Uhr ging es mit dem Bus nach Güntersberge. Dort angekommen nahmen wir unsere Zimmer in Beschlag. Vor dem Mittagessen nutzten wir die Zeit zum Beziehen der Betten und dem Auspacken der Koffer. Nach dem Mittag ging es schon in den Gruppen zur Arbeit.

Die Gruppe „Farbe“ klebte den Fußboden ihres Arbeitsraumes ab, stellten Farben bereit und bereiteten ihre ersten Projekte vor.

Die Gruppe „Holz“ begann nach gemeinsamer Absprache und Projektvorstellungen. Anschließend beschäftigten sich die Schüler mit der Vorbereitung der Arbeitsplätze und auch schon mit den 1. Sägearbeiten.

Die Gruppe „Medien“ machte sich mit den Computerraum und den digitalen Medien vertraut. Dabei lag das Augenmerk auf Kamera, Schnitttechnik und Videovorbereitung.

Die Gruppe „Ernährung / Hwi.“ begann mit Belehrung und Hygiene. Anschließend bereiteten die Schüler schon das 1. Essen vor, gesundes Fingerfood als Stärkung nach der Schnitzeljagd.

Jede Gruppe arbeitete einen genauen Plan ab.

So bearbeiteten die Maler Einlegeböden, gestalteten Aufsteller und lackierten ein großes Becherspiel.

Die „Holzwürmer“ bauten ein großes Becherspiel für den Außenbereich und anschließend eine 2m hohe Litfaßsäule.

Die fleißigen „Küchenmäuse“ zauberten für jeden Abend einen besonderen Gaumenschmaus aus gesunden frischen Zutaten mit und ohne Rezeptbuch.

Die Mediengruppe fotografierte die Schüler bei den einzelnen Arbeitsschritten, führte Interviews durch und erstellte einen Film über die Arbeiten der gesamten Woche.

Ab 19 Uhr war Freizeit angesagt. Dafür waren viele Aktivitäten angesagt, welche von den Schülern mit großem Interesse angenommen wurden. Ob Grillen, Liegekino, Schnitzeljagd oder das Sportfest es waren alles gelungene Abende. Am Ende eines jeden Abendprogramms verwöhnten uns die KÜCHENMÄUSE mit tollen Leckereien wie Obstspieße, kleinen Snacks, einem kalten Buffet oder Besonderheiten zum Grillen.

Der Freitag stand dann ganz im Zeichen der Präsentation. Alle Schüler waren vor ihrer Präsentation sehr aufgeregt, obwohl in den Gruppen diese besondere Situation gut vorbereitet wurde. Am Ende waren alle Gruppen mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden und bekamen auch viel Lob von den geladenen Gästen des AWZ und der Schulleitung. Abgerundet wurde dieser letzte Tag mit einem zauberhaften Buffet, welches optisch und geschmacklich eine Meisterleistung der Gruppe „Ernährung / Hwi“ war.

Abschließend kann man immer nur wieder betonen, dass dieses traditionelle Lerncamp eine beispielhafte Art der frühen Berufsvorbereitung ist.